Profil

Portrait Gerhard Maier

Gerhard Maier, Inhaber / Geschäftsleiter

vCard

Ursprünglich bin ich als Praktiker mit einer Lehre als Mechaniker in die Berufswelt eingestiegen. Die Praxisarbeit habe ich dann vertieft und nach der Meisterprüfung an junge Berufslernende weitergegeben. Es folgte die langjährige Investitionsprojektleitung mit berufsbegleitendem Betriebswirtschaftsstudium. Mit der Familie lebte und arbeitete ich in Japan zum Aufbau der lokalen Produktion von neu lizenzierten Produkten. Anschliessend betreute ich mehrere Jahre Lizenznehmer in den Ländern Polen, Japan, Indien. Darauf übernahm ich die Produktionsleitung in einem Aluminiumdruckguss Unternehmen und folgend die Produktionsleitung in einem klassischen KMU Maschinenbauer. Es folgte dann eine längere Periode als Geschäftsleiter eines Stanz- Biegeunternehmens und schliesslich die Leitung von Spezialprojekten.

Mit diesem vollen Erfahrungsrucksack startete ich in die Selbständigkeit.

Weiterbildungen sind nach wie vor eine Selbstverständlichkeit und finden in der Regel berufsbegleitend statt. Sei es zu Management und Führung, Sprachen oder fachspezifischen Themen wie Markenschutz, Freihandelsabkommen, Vertragsrecht, Computerwissen, Normen etc.

Persönlich habe ich auch viel Zeit mit Freiwilligenarbeit in Vereinen verbracht. Seit geraumer Zeit bin ich aktiver Aikidoka im Aikido-Club Aarau. Zwischen den Skisaisons pflege ich meine Kondition auch mit Inlineskaten und Schwimmen. Dies ist insofern notwendig, da ich auch einem feinen Essen und einem schönen Glas Rotwein nicht abgeneigt bin.

 

Berufliche Entwicklung

09/2018-03/2019, Suhner Abrasive Expert AG, Spezialist Projektenwicklung

https://www.suhner-abrasive.com

Umsetzung der Reduktion der Produktions- und Beschaffungskosten, Portfolioanalyse Eigenprodukte mit Ablösestrategie, Entwicklung Kostenrechnungsmodell für alle Unternehmensfirmen, Harmonisierung Transferpreisbildung.

01/2011-08/2018, Unipress AG, Geschäftsleiter, Divisionsleiter Stanzbiegeprodukte

http://www.suhner-stamping.com

Leitung der Gesellschaft im Bereich Stanz- Biegetechnik mit Gesamtverantwortung für das Ergebnis. Umsetzung diverser Projekte wie: Einführung Neumaschinen, Einführung neuer Technologien wie Ziehen und Fliesspressen, Umsetzung neuer Marketingauftritt, Einführung Stanzteilerechner auf Webseite, Webseitenüberarbeitung, Zertifizierung nach neuem Automobil-Standard IATF16949.

05/2008-12/2010, Otto Suhner AG, Produktionsleiter

http://www.suhner.com

Leitung des Kompetenzzentrums Oberflächentechnik und Low Cost Automation mit den Abteilungen Einkauf, Planung/Steuerung, Fremdvergabe, NC-Fertigung, Montage und Logistik, Service Center, Lehrwerkstatt und Instandhaltung Maschinen und Infrastruktur.

09/2005-04/2008, Injecta Druckguss AG, Produktionsleiter, Mitglied der Geschäftsleitung

Leiter Produktion mit den Abteilungen Giesserei, mechanische Bearbeitung, Oberflächentechnik, Instandhaltung, Planung/Steuerung und Einkauf mit insgesamt ca. 180 Mitarbeitern. Führung der Produktionsbereiche nach wirtschaftlichen Zielen. Mitglied der fünfköpfigen Geschäftsleitung.

Führung von Projekten bezüglich Produktionsprozesse sowie Erledigung von Sonderaufgaben wie Q-Projekten, Softwareeinführungen, Inventuren etc.

02/2001-08/2005, ABB Turbo Systems AG, Manager Cooperations and Contracting

https://new.abb.com/turbocharging/de

Betreuung der Lizenz-und Joint Venturepartner in Japan, Indien und Polen in der Abteilung Kooperationen und Verträge.

Ausarbeitung von Machbarkeitsstudien sowie Gestaltung und Verhandlung von Kooperationsverträgen.

Technische, kommerzielle und qualitative Begleitung des Lokalisierungsprogrammes sowie Aufbau des Einzelteileaustausches zwischen den betreffenden Lizenzpartnern. Sicherstellung und Überwachung des Qualitätsniveaus der Lizenzprodukte. Weltweite Produktionskoordination im Rahmen des Supply Management und Sicherstellen der globalen Beschaffungsketten.

09/1999-01/2001, ABB K.K Tokyo, Manager Cooperations

https://new.abb.com/jp

Unterstützung der Produktionseinführung der neuen Turboladergeneration beim Lizenznehmer in Japan. Mitarbeit an gemeinsamen Entwicklungsprojekten beim Partner in Japan. Abklärungen von „Joint Sourcing“ und „Parts Exchange“ Programmen vor Ort.

04/1989-08/1999, ABB Turbo Systems AG, Projekleiter Investitions- und Fabrikplanung

https://new.abb.com/turbocharging/de

Projektleiter in der Investitions-und Fabrikationsplanung.

Bedarfsabklärung, Konzeption, Einkauf, Realisierung und Wirtschaftlichkeitsnachweis von neuartigen Fabrikationssystemen mit allen flankierenden organisatorischen und logistischen Anpassungen.

06/1985-02/1989, Ferrum AG, Leiter Lehr- und Versuchswerkstatt

http://www.ferrum.net

Ausbilder von 16 Mechanikerlernenden (1.-4.Lehrjahr). Selbständige Führung des Bereiches Lehr-und Versuchswerkstatt.

08/1983-05/1985, Cellpack AG, Einrichter und CNC-Programmierer

https://www.bbc-group.com/cellpack-schweizer-qualitaet-weltweit/

Programmieren und einrichten von CNC-Maschinen für die spanabhebende Kunststoffbearbeitung. Herstellen von benötigten Werkzeugen und Vorrichtungen, teilweise in Schichtarbeit als Schichtleiter.

04/1982-07/1983, Ferrum AG, Facharbeiter

http://www.ferrum.net

Mithilfe bei der Lehrlingsausbildung, anschliessend Weiterbildung auf CNC-Bearbeitungsmaschinen. Einsatz als Fachkraft an CNC-Maschinen, in Schichtarbeit.

Ausbildungen / Abschlüsse (Tertiärstufe)

  • CAS Marketing- und Vertriebsinnovation (2011)
  • Nachdiplomstudium Betriebswirtschaft (1993)
  • Eidgenössisch diplomierter Mechanikermeister (1988)

Branchen / Industrien

  • 8 Jahre Stanz-Biegeteile für Automobil- Beschläge- und Konsumgüterindustrie
  • 3 Jahre Maschinen für Oberflächenbearbeitung und Automatisierung sowie Komponenten für Kraftübertragung
  • 3 Jahre Aluminium- und Zinkdruckgussbaugruppen für Automobil-, Maschinenbau und Unterhaltungsindustrie
  • 16 Jahre Turbolader für Grossdieselmotoren für den Schiffsbau
  • 2 Jahre Kunststoffteile für die Maschinenindustrie, Medizinaltechnik und Verteidigung
  • 9 Jahre Maschinen für die chemische und für die Lebensmittel verarbeitende Industrie

Sonstige persönliche Interessen

  • Aikido (Japanische Kampfkunst)
  • Skifahren im Besonderen, Sport allgemein
  • Wasserkraft, Solarenergie und Wasserstoffprojekte (Erzeugung, Speicherung und Einsatz alternative Energien)